Manuela Linshalm

Manuela
Linshalm

„Jetzt bin ich im richtigen Alter, um mit Puppen zu spielen!“...dachte sich Manuela Linshalm wohl vor einigen Jahren, als sie 2008 Nikolaus Habjan begegnet ist.

Zuvor – nach einem Studium der Publizistik, Anglistik und Psychologie schließlich auf dem Wiener Schubert Konservatorium gelandet – hatte sie eine „klassische“ (was ist das schon?) Schauspielkarriere eingeschlagen. Nach Stationen wie den Wiener Festwochen, Theater in der Josefstadt, Wiener Kammerspiele, Herrenseetheater Litschau, Theatersommer Weitra, Interkulttheater, vielen weiteren freien Produktionen und Lesungen sowie eigenen Kabarettprogrammen, fand sie schließlich die Faszination des Puppenspiels unwiderstehlich – nicht zuletzt durch ihre Begegnung mit Nikolaus Habjan und seinen lebensgroßen Klappmaulpuppen am Wiener Schubert Theater, wo sie seither regelmäßig in zahlreichen Produktionen an seiner Seite („Freaks“, „Schlag sie tot“, „Don Quijote“ etc.) wie auch solistisch („Was geschah mit Baby Jane?“, „5 tragische Weisen eine Frau zu töten“) auftritt.

Diese Art des Figurenspiels führte sie auch an andere Spielstätten wie das Linzer Landestheater, den Wiener Rabenhof und mit diversen Gastspielen der Schubert Theater-Produktionen an diverse Theaterhäuser sowie Festivals in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Ab 2016 freut sie sich auf ihre erste Produktion im Next Liberty – Goethes „Faust“.

Das bin ich!

That is me

Mehr Details