„Greift nur hinein ins volle Menschenleben! Ein jeder lebt’s , nicht vielen ist’s bekannt,Und wo ihr’s packt, da ist’s interessant."

facts

14+ / Ab der 8. Schulstufe

von Johann Wolfgang von Goethe / Schauspiel mit Puppen

Inszenierung

Nikolaus Habjan

Bühnenbild

Jakob Brossmann

Kostüme

Denise Heschl

Mehr Infos

Das kann doch noch nicht alles gewesen sein! Doktor Faust (ver-)zweifelt, hat er doch Zeit seines Lebens nach Wissen und Weisheit gestrebt und studiert, aber trotz alledem nicht das Gefühl, wirklich etwas erreicht zu haben, oder gar zu wissen, worauf es im Leben ankommt, was „die Welt im Innersten zusammenhält“. Er verflucht Vernunft und Wissenschaft und ist mehr als bereit, den großen Worten wilde Taten folgen zu lassen, sich sogar aus dem Leben zu nehmen, doch da kreuzt der teuflisch anziehende Mephistopheles seinen Weg und bietet dem Doktor an, seinen Erkenntnis- und Erlebnishunger zu stillen – im Gegenzug verspricht ihm Faust seine Seele (nicht wissend, dass diese längst schon Einsatz einer ganz anderen Wette ist) und lässt sich durch das „wilde Leben“ schleppen: Er wird verzaubert und vergnügt, verjüngt und verliebt, aber keineswegs seelenruhiger oder besonnener, und verstrickt so auch noch manch andere/n in seinem Umfeld in dieses zerstörerische, unglückselige Spiel.

„Wenn eine Schülerin beim Publikumsgespräch lobt, ‚ihren‘ Faust durch diese Inszenierung erst durchdrungen zu haben, darf man von einem Glücksfall sprechen.“Die Wette gilt, das Spiel beginnt. Vom Himmel geht’s durch die Welt zur Hölle. Bunt und oft grotesk, so ungeniert wie geschickt gekürzt, aber in keiner Minute respektlos vor der Vorlage ...“

Bereits seit Februar 2016 begeistert die außergewöhnliche und unterhaltsame Inszenierung des Ausnahmekünstlers Nikolaus Habjan Presse und Publikum, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen und sorgt auch international für große Aufmerksamkeit: Nach zahlreichen Gastspielen in Wien, Deutschland und in der Schweiz ist dieser „Faust“ im April 2020 vom Südtiroler Kulturinstitut nach Bozen eingeladen und ab 26. Februar 2020 auch wieder im Next Liberty zu erleben.

Besetzung

Inszenierung: Nikolaus Habjan,
Bühnenbild: Jakob Brossmann,
Kostüme: Denise Heschl,
Faust: Klaus Huhle,
Mephistopheles: Manuela Linshalm,
Margarete: Alice Peterhans,
Der Herr/Brandner/Marthe/Chor: Helmut Pucher,
Wagner/Hexe/Chor: Christoph Steiner,
Erzengel Raphael/Erdgeist/Frosch/Meerkatze/Valentin/Chor: Michael Großschädl,
Erzengel Gabriel/Siebel/Meerkatze/Chor/Irrlicht: Martin Niederbrunner

Februar
MI 26

Faust. Der Tragödie erster Teil

von Johann Wolfgang von Goethe / Schauspiel mit Puppen

10:30 bis ca. 12:50
MI 26

Faust. Der Tragödie erster Teil

von Johann Wolfgang von Goethe / Schauspiel mit Puppen

19:00 bis ca. 21:20
DO 27

Faust. Der Tragödie erster Teil

von Johann Wolfgang von Goethe / Schauspiel mit Puppen

10:30 bis ca. 12:50
März
DI 31

Faust. Der Tragödie erster Teil

von Johann Wolfgang von Goethe / Schauspiel mit Puppen

19:00 bis ca. 21:20
April
MI 01

Faust. Der Tragödie erster Teil

von Johann Wolfgang von Goethe / Schauspiel mit Puppen

10:30 bis ca. 12:50
MO 06

Faust. Der Tragödie erster Teil

von Johann Wolfgang von Goethe / Schauspiel mit Puppen

Gastspiel
DI 07

Faust. Der Tragödie erster Teil

von Johann Wolfgang von Goethe / Schauspiel mit Puppen

Gastspiel
MI 08

Faust. Der Tragödie erster Teil

von Johann Wolfgang von Goethe / Schauspiel mit Puppen

Gastspiel
Mai
DI 05

Faust. Der Tragödie erster Teil

von Johann Wolfgang von Goethe / Schauspiel mit Puppen

10:30 bis ca. 12:50
DI 05

Faust. Der Tragödie erster Teil

von Johann Wolfgang von Goethe / Schauspiel mit Puppen

19:00 bis ca. 21:20
MI 06

Faust. Der Tragödie erster Teil

von Johann Wolfgang von Goethe / Schauspiel mit Puppen

Zum letzten Mal
10:30 bis ca. 12:50
Mail Theaterkasse II Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz | T +43 (0)316 / 8000 | tickets@ticketzentrum.at