Christoph
Steiner

Ensemble

Fanpost

Möchtest du Christoph eine Nachricht hinterlassen oder hast du eine bestimmte Frage? Einfach Mail an: fanpost@nextliberty.com

Mehr Details

Christoph Steiner, 1991 in Graz geboren, begann im Herbst 2012 das Schauspielstudium an der Akademie für Darstellende Kunst in Ludwigsburg. 2014 wechselte er an die Kunstuniversität Graz und gewann 2015 den Ensemblepreis des deutschsprachigen Schauspielschultreffens. Er präsentierte 2016 seine Diplomarbeit „WOLF - Ein Stück für Erwachsene in Kinderschuhen“, die aktuell im Next Liberty zu sehen ist.

Erstmals war Christoph Steiner als Emil in dem Next Liberty-Familienmusical „Emil und die Detektive“ in der Oper Graz zu sehen und seit der Spielzeit 2016/17 ist er festes Ensemblemitglied am Next Liberty.

2017 gewann er zusammen mit seinem Schauspielkollegen Michael Großschädl den „STELLA-Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum“ für ihre herausragende darstellerische Leistung in dem Theaterstück „Patricks Trick“.

Neben seinem Engagement im Next Liberty singt er in einer Band, ist als Autor tätig und wurde österreichischer Poetry-Slam-Meister 2016. Er bringt mit Yannick Steinkellner das Poetry Slam-Format "Dead or Alive" in einer Kooperation mit "Performte Literatur und Slam Steiermark" (Plus) an das Next Liberty.

Theater ist für mich: Freiheit

Mein Lieblingsbuch als Kind: „Die kleine Raupe Nimmersatt“, dann „Die unendliche Geschichte“ und dann alle „Harry Potter“-Bände

Mein schönstes, berührendstes, peinlichstes, witzigstes Bühnenerlebnis: Eine Impro-Verhör-Situation in einem kleinen, stickigen Raum. Wir haben zu zweit jeweils eine Person in den Raum eingeladen und so lange Fragen gestellt, bis keiner mehr wusste, was eigentlich wirklich passiert war. Ich weiß es bis heute nicht!

Eine Rolle, die mir in Erinnerung geblieben ist: Der Dramaturg aus Christian Tschirners „Die Römische Octavia". Das Stück könnte auch „Christophs heimliche Gedanken“ heißen. Die Rolle ist mir ähnlicher, als ich es je zugeben könnte.

Das tollste Kostüm, das ich je getragen habe: Das „Emil“-Kostüm. Eine Schneiderin hat extra meine Maße genommen und den Anzug auf meinen Körper zugeschneidert!

Ein Ritual bevor ich auf die Bühne gehe: Gut aufwärmen!

Ein Rat für alle zukünftigen SchauspielerInnen: Tu das, was DU willst! Mit voller Hingabe und ein klein wenig Talent!

Mail Theaterkasse II Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz | T +43 (0)316 / 8000 | tickets@ticketzentrum.at