NOVEMBER 2018

WORKSHOP im Rahmen der Europäischen Theaternacht im Zeichen von „Orange the World“

für alle Menschen ab 6 Jahren 

am 17.11.2018 von 16.00 bis 18.00 Uhr

Treffpunkt: Foyer Next Liberty

Im Rahmen der „Orange The World“-Kampagne ruft UN Women jährlich zu der Aktion „16 Tage gegen Gewalt“ auf; zwischen dem 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, bis zum 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, erstrahlen in diesem Sinne weltweit Gebäude in oranger Farbe und setzen somit ein starkes Zeichen gegen Gewalt an Frauen – so auch in Österreich.

Unter dem Motto „Orange the World“ möchten wir euch deshalb am 17.11.um 16 Uhr zur Europäischen Theaternacht auch mit orangen Farben im Next Liberty begrüßen! Geht dafür zu Hause auf die Suche nach orangen Dingen; wenn du uns einen orangen Gegenstand mitbringst, zählt dieser als Eintrittskarte für unsere „Bretter, die die Welt bedeuten“, wo wir uns auf eine Entdeckungstour durchs Theater begeben und dabei auf viele alte Bekannte treffen: Weißt du noch wer diesen Hut getragen hat? Kommt dir dieses Zitat irgendwie bekannt vor? Wer spricht mit so tiefer Stimme? Und welch lieblicher Gesang hat uns verzaubert? Wir laden alle SpielerInnen unterschiedlicher Generationen dazu ein, ihre eigenen Ideen einzubringen, sich experimentell mit ihrem Körper auszudrücken und eigene Geschichten zu erfinden! Wir freuen uns auf euer Kommen! 

Information und Anmeldung:

0316-8008-1129 oder anna.spitzbart@nextliberty.com

 

 

SUMMER MUSICAL SCHOOL 2018

In der beliebten Summer Musical School, einem Kooperationsprojekt der Med Uni Graz, Uni Graz und des Next Liberty, wird mit der Unterstützung von erfahrenen MusikerInnen und PädagogInnen eine eigene Version eines Musicals einstudiert und auf der Bühne des Next Liberty präsentiert. In diesem Jahr wurde das Stück „Ginpuin – Auf der Suche nach dem großen Glück“ nach dem Buch von Barbara van den Speulhof einstudiert und auf der Bühne gezeigt.

 

Bericht auf der MEDUNI SEITE

Bildnachweis: Roland Renner

 

 

WORKSHOP: Step, Klep & Hep – Moving-Playground

für Kinder von 8 bis 12 Jahren, max. 12 TeilnehmerInnen

Bewegungslustige aufgepasst! An drei Tagen im September begeben wir uns auf Bewegungsrecherche, auf Spurensuche in unserem individuellen Körperarchiv. Am Ende bauen wir gemeinsam ein kleines choreografisches Experiment. Mitzubringen: gemütliche Kleidung

Termin: 05. bis 07.09.2018 von 10:00 bis 13:00 Uhr

Kosten: 38 Euro

Ort: Next Liberty

Informationen und Anmeldung unter: anna.spitzbart@nextliberty.com oder 0316 8008 1129

 
 

Ein intergeneratives Theaterprojekt

Das Next Liberty verwirklichte im Schuljahr 2011/2012 mit SchülerInnen der Peter Rosegger Volksschule, sowie HauptschülerInnen, Erwachsenen und SeniorInnen aus dem Ort Trofaiach das Projekt BeWEGt – Auf Spurensuche in Trofaiach. Die 35 TeilnehmerInnen des Projektes waren unterschiedlichen Alters und erarbeiteten im Rahmen des Generationenfestes ein eigenständiges Theaterprojekt, das am 5. Juli Juli 2012 in Trofaiach präsentiert wurde. Bei diesem ganztägigen Fest sollten nicht nur möglichst viele BewohnerInnen der Gemeinde gemeinsam und aktiv an verschiedenen Stationen, Workshops und Veranstaltungen teilnehmen, sondern diese auch im Vorfeld mitgestalten, womit u. a. der Kontakt und vor allem die Begegnung zwischen den verschiedenen Generationen fokussiert und gefördert wurde.

Die Idee des Theaterprojekts BeWEGt – Auf Spurensuche in Trofaiach war, mit den SpielerInnen eine interaktive Wanderung in Form einer szenischen Collage durch den Ort Trofaiach zu gestalten, bei der unterschiedliche, spannende Orte und geschichtlich interessante Schauplätze gefunden, bespielt und zum Leben erweckt wurden. Grundlage für die Umsetzung des Projekts waren Texte, Materialien und Szenen, die im Zuge des Projekts mit der Gruppe gefunden und erarbeitet wurden. In einem gemeinsamen Prozess, bei dem die Gruppe mithilfe improvisatorischer Übungen und Spiele in einen Austausch kam, wurde das Material zu einer szenischen Collage im öffentlichen Raum entwickelt.

Dieses Projekt wurde von einer Fachjury im Rahmen der österreichweiten Initiative culture connected mit 125 weiteren Projekten für eine finanzielle Förderung ausgewählt. culture connected wurde vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur im Schuljahr 2011/2012 ins Leben gerufen und wurde von KulturKontakt Austria beratend begleitet. Die Initiative förderte Kooperationsprojekte zwischen Schulen und Kultureinrichtungen zu allen Themen von Kunst und Kultur und eröffnete beiden Partnern neue Sichtweisen.

In Zusammenarbeit mit den jeweiligen KulturpartnerInnen setzten die SchülerInnen ihre kreativen Ideen in unterschiedlichen Ausdrucksformen um. Ob in Texten, Bildern, Ausstellungen, Radiosendungen, Filmen oder auf der Bühne – eines ist allen Projekten gemeinsam: Sie förderten die Kreativität, boten neue Erfahrungen im Erleben von Kunst und Kultur und erweiterten den Lernort Schule.

 
 

Die Europäische Theaternacht 2017 Workshop: „Spiel dich ein – teil dich mit!“
für KLEIN & GROSS bzw. alle theaterbegeisterten Menschen von 6 bis 99 Jahren

Samstag, 18.11.2017 von 16.00 bis 18.00 Uhr
Treffpunkt: Foyer des Next Liberty

Im gemeinsamen Spiel begeben wir uns – wir: KLEIN & GROSS, d. h. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, SeniorInnen – auf eine Theater-Entdeckungstour und auf die Suche danach, was die „Bretter, die die Welt bedeuten“ denn für jede/n Einzelne/n bedeuten (können)! Kannst du dich noch an deinen ersten Theaterbesuch erinnern? Weißt du noch, welches Stück du damals gesehen hast? Was wolltest du unbedingt schon immer einmal auf einer Bühne loswerden, sagen, singen …? Die Europäische Theaternacht soll euch eine Plattform geben, auf der neben Rhythmus, Koordination und Beweglichkeit auch die Fantasie und die natürliche Bewegungsfreude im Vordergrund stehen. Alle SpielerInnen werden angeregt, ihre eigenen Ideen einzubringen, sich experimentell mit ihrem Körper auszudrücken und eigene Geschichten zu spinnen. Wir freuen uns auf euer Kommen!

 

Mail Theaterkasse II Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz | T +43 (0)316 / 8000 | tickets@ticketzentrum.at