„Ob wirklich passiert oder nicht, das ist egal. Hauptsache, dass die Geschichte wahr ist!“ (Erich Kästner)

facts

7+ / 1.-8. Schulstufe

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

Musikalische Leitung

Saša Mutić

Inszenierung

Maximilian Achatz

Bühne

Mignon Ritter

Licht

Helmut Weidinger

Kostüme

Alexia Redl

Dramaturgie

Dagmar Stehring

Singschul'

Andrea Fournier

Dramaturgieassistenz

Lisa Aigelsperger

Choreographie

Benjamin Rufin

Videodesign

Roland Renner

Mehr Infos



Zwei Kinder, zwei Welten, eine „tollossale“ Freundschaft. Anstatt gemütlich im Bett zu liegen, steht Pünktchen (alias Luise Pogge) jeden Abend zusammen mit einer merkwürdigen Frau auf der Weidendammer Brücke mitten in Berlin und versucht, den hektisch Vorbeieilenden Streichhölzer zu verkaufen. Und das, obwohl ihre Eltern viel Geld haben und ihr – eigentlich – jeden Wunsch erfüllen ... Warum, fragst du dich? Aus Spaß am Spiel und um ihrem Kindermädchen Fräulein Andacht auszuhelfen. Auch Anton Gast schleicht sich jeden Abend hierher, um Schnürsenkel und anderes zu verkaufen, aber bei ihm steht, wie man so sagt, tatsächlich viel „auf dem Spiel“: Seine Mutter ist krank und er kümmert sich so gewissenhaft um sie, den Haushalt und das Geldverdienen, dass er zum eigentlichen Kindsein kaum mehr Gelegenheit hat. Und obwohl die beiden aus so unterschiedlichen Welten kommen, werden Pünktchen und Anton gute Freunde – und was für welche! Denn miteinander lässt sich nun einmal vieles besser einsehen und manches leichter bewältigen, zum Beispiel die Kindereien der Erwachsenen oder der teuflische Plan von Fräulein Andachts fiesem Verlobten.

Nach dem großen Erfolg von „Emil und die Detektive“ bringen Marc Schubring und Wolfgang Adenberg erneut ein großartiges Kinderbuch von Erich Kästner (und das Berlin der 1930er Jahre) als unterhaltsames und berührendes Familienmusical in die Oper Graz, das von einer besonderen Freundschaft, unterschiedlichen Welten und davon erzählt, dass man nie zu arm oder zu reich, zu jung oder zu erwachsen ist, sich für jemanden einzusetzen – oder gar etwas einzusehen.

 

PÜNKTCHEN UND ANTON - Teaser (c) Reziprok



PÜNKTCHEN UND ANTON - Trailer (c) Reziprok





In der Freizeit
• Interaktive Theaterwerkstatt am 08.12.2019 von 09:00 bis 10:45 Uhr & 05.01.2020 von 14:00 bis 15:45 Uhr (Oper Graz)

Für Schulen
• Materialmappe
• 2-stündige Workshops zu den Themen:
Berlin der 1930er Jahre, Arm vs. Reich, Freundschaft, soziale Gegensätze, Verantwortung übernehmen
• Einführungen 30 min. vor jeder Vorstellung (Oper Graz)
• Führungen durch die Oper Graz*

*Information & Anmeldung unter: operaktiv@oper-graz.com

Besetzung

Musikalische Leitung: Saša Mutić,
Inszenierung: Maximilian Achatz,
Bühne: Mignon Ritter,
Licht: Helmut Weidinger,
Kostüme: Alexia Redl,
Dramaturgie: Dagmar Stehring,
Singschul': Andrea Fournier,
Dramaturgieassistenz: Lisa Aigelsperger,
Choreographie: Benjamin Rufin,
Videodesign: Roland Renner,
Pünktchen Pogge: Cassandra Schütt,
Anton Gast: Jan Rogler,
Frl. Andacht, das Kindermädchen: Lisa Rothhardt,
Herr Pogge, Pünktchens Vater: Stefan Moser,
Frau Pogge, Pünktchens Mutter: Regine Sturm,
Berta, Köchin bei Pogges: Tini Kainrath,
Frau Gast, Antons Mutter / Frau Bremser, Antons Lehrerin: Yvonne Klamant,
Robert, der Teufel: Michael Großschädl,
Gottfried Klepperbein: Christoph Steiner

Downloads

Next Liberty_Materialmappe zum Familienmusical PÜNKTCHEN UND ANTON – DownloadDownload

Dezember
SO 08

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

11:00 bis ca. 13:00
SO 08

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

15:00 bis ca. 17:00
MO 09

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

10:30 bis ca. 12:30
FR 13

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

Geschlossene Vorstellung
MO 23

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

10:30 bis ca. 12:30
MO 23

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

16:00 bis ca. 18:00
DO 26

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

16:00 bis ca. 18:00
Jänner
SO 05

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

16:00 bis ca. 18:00
MO 13

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

Geschlossene Vorstellung
MO 13

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

Geschlossene Vorstellung
Februar
MO 03

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

10:30 bis ca. 12:30
MO 03

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

16:00 bis ca. 18:00
FR 07

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

Geschlossene Vorstellung
DO 13

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

Geschlossene Vorstellung
FR 28

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

10:30 bis ca. 12:30
März
MO 02

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

10:30 bis ca. 12:30
MO 09

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

10:30 bis ca. 12:30
MO 09

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

16:00 bis ca. 18:00
SA 21

Pünktchen und Anton

Ein Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg / nach dem Kinderbuch von Erich Kästner / Eine Koproduktion mit der Oper Graz

Zum letzten Mal
11:00 bis ca. 13:00

Pressestimmen

„‘Tollossale‘ Show für Kinder jeden Alters! Mit Erich Kästners ‚Pünktchen und Anton‘ ist ein hinreißendes Musical für besinnliche Familienerlebnisse geglückt: tolles Ensemble, exquisite Ausstattung, vorbildliche Helden.

So famos der Berlin-Auftakt beim Familienmusical von Marc Schubring (Musik) und Wolfgang Adenberg nach Erich Kästners Roman ist, so fantastisch passen sich die schwarz-weißen Straßenbilder der pulsierenden deutschen Metropole am Vorabend der Nazi-Ära ins Grazer Opernambiente ein. Zeitgemäß hat Bühnenbildnerin Mignon Ritter auf Neue Sachlichkeit geachtet, frachtet ins Esszimmereck der reichen Pogges einen überdimensionalen King Kong und in die Stube der armen Familie Gast ein Wandklappbett. Eine alte Zeitungsmeldung "Kindermädchen als Bettlerin entlarvt" deutet die Quelle der Geschichte an. Beeindruckend sind die atmosphärischen Bilder, die mit durchlässig dunklem Stoff auch Zurückblenden vom goldenen Sehnsuchtskreis ins Stadtgeschehen ermöglichen, wo sich das Bühnenvolk in von Alexia Redl stilvoll entworfener Mode der Zeit tummelt. Musikalisch schwungvoll untermalt von der Live-Band unter Sasa Mutic.

Ins Zentrum "Am Weidendamm" führt Regisseur Maximilian Achatz. Dort trifft ‚Pünktchen‘ Luise Pogge – zum Verkauf von Streichhölzern angestiftet von ihrem dem Gaunercasanova ‚Teufel‘ (Michael Großschädl) hörigen Kindermädchen (Lisa Rothhardt) – auf Anton Gast, der ein paar "Cent" für die kranke Mutter dazuverdienen will. […] Da erheitert neben Christoph Steiners gewitzt frechem Straßenrowdy Gottfried Klepperbein mit Einkaufswagen-Fahrer besonders Gaststar Tini Kainrath von ‚The Rounder Girls‘ in der bodenständigen Rolle der Köchin Berta und als Berliner Gesangsschnauze. Köstlich auch die sächselnde Lehrerin Yvonne Klamant.

Mut und Solidarität des neuen Heldentyps in Kästners 1931 publiziertem Großstadtmärchen stellt ‚Pünktchen‘ Cassandra Schütt als standhafte Advokatin der Armen wunderbar unter Beweis. Unerschrocken, selbstbewusst und sprachschöpferisch (‚verwahrlaust‘, ‚tollossal‘) lebt sie das Credo: ‚Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.‘ […] Auf Stefan Moser und Regine Sturm als ichbezogene Eltern trifft Kästners Kritik an Wohlstandsverwahrlosung blendend zu. Von ‚Pünktchen und Anton‘ aufgerüttelt, erfüllen sie zuletzt immerhin den Sehnsuchtstraum einer gemeinsamen Reise ans Meer. Nach ‚Emil und die Detektive" ist Schubring und Adenberg ein hinreißendes Musical über Freundschaft und Verantwortung gelungen.“ (Kleine Zeitung)

 

„‘Tollosale‘ Verwahrlausung! Auf Hochglanz poliert wurde der Kinderbuchklassiker ‚Pünktchen & Anton‘ von Erich Kästner, um als Familienmusical in der Grazer Oper zu reüssieren. Verantwortlich zeichnet das Erfolgsduo Marc Schubring und Wolfgang Adenberg (‚Emil und die Detektive‘), Regisseur Maximilian Achatz sorgt für eine bildgewaltige und humorige Inszenierung.

Beim Betteln auf den Straßen Berlins lernen Pünktchen (frech: Cassandra Schütt) und Anton (sorgsam: Jan Rogier) sich kennen. Sie stammt aus reichem Hause und bettelt, nur um ihrem Kindermädchen (Lisa Rothardt) bei der Finanzierung ihres kleinkriminellen Liebhabers (Michael Großschädl) zu helfen. Er hingegen braucht jeden Pfennig, um seine kranke Mutter (Yvonne Klamant) zu unterstützen. Armut trifft hier also auf Wohlstandsverwahrlosung. Was die Kinder eint, ist nicht nur ein erster Anflug von Romantik, sondern, dass sie von den Erwachsenen nicht ernst genommen werden in ihrem Kampf um eine bessere, gerechtere Welt. […] Als Gaststar für diese Produktion konnte Tini Kainrath gewonnen werden, die in der Rolle der Köchin Berta mit Slapstick punktet. Das Resultat ist ein boulevardesker Augen- und Ohrenschmaus […].“ (Kronen Zeitung)
Mail Theaterkasse II Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz | T +43 (0)316 / 8000 | tickets@ticketzentrum.at